Weidezaun

Weidenzaun

Die Vorzüge des Weidezaunes sind seine Wirtschaftlichkeit, Robustheit und sehr gute Anpassungsfähigkeit an das Gelände. Seine Aufgaben sind heute vielfältig; er kann darum je nach Zweck in der Höhe von 50-200 cm nach Querlattenanzahl frei gewählt werden. Auch die Kombination mit Spanndrähten, Diagonalgeflecht oder Knotengitter sind selbstverständlich möglich und werden von uns auch oft ausgeführt. Für Einzäunungen von Pferdeweiden kommt der Paddock in Höhen von 140-160 cm zur Anwendung.

 

Varianten

Weidenzaun Weidezaun mit 10/10 Lärchenpfosten gerammt, mit drei Halbrundtraversen.
Weidenzaun Weidezaun mit 10/10 Lärchenpfosten gerammt, mit einer Halbrundtraversen und Diagonalgeflecht.
Weidenzaun Weidezaun mit verzinkten T-Stahlpfosten einbetoniert, zwei Halbrundlatten durchgehend verschraubt.
Weidenzaun Weidezaun mit 10/10 Lärchenpfosten gerammt, mit zwei Halbrundtraversen und Diagonalgeflecht.